Bei den Wertstoffen wird unterschieden zwischen den mit dem z.B. Grünen Punkt (Deutschland), Valpak (England), Eco-Emballages (Frankreich) und weitere 22 europäischen Ländern gekennzeichneten Verpackungsabfällen, die in gelben Säcken, Tonnen oder Wertstoffcontainern erfasst werden und den Wertstoffen, die in kommunaler Regie oder über beauftragte Dritte gesammelt werden.

Im Wesentlichen sind diese Verpackungsabfälle

  • Papier
  • Pappe
  • Karton
  • Glas
  • Leichtverpackungen (Verpackungen aus Kunststoffen, Metallen und Verbunden). 

DAS VERFAHREN.

In den Sutco-Sortieranlagen werden diese Abfälle über mechanische und automatische Sortiertechniken in Wertstoffe getrennt und auch fraktioniert. Mit Einsatz der Schlüsselaggregate wie Sackaufreißer, Trommelsiebe (Sortierung Material nach Größe), Windsichter (Trennung nach Gewicht), Ballistikseparator (Trennung flächig-leicht und rollend-schwer), Magnete und Wirbelstromabscheider werden die Verpackungsabfälle sortiert und über eingesetzte Nahinfrarottechnik fraktioniert.

HOCHWERTIGE SEKUNDÄRROHSTOFFE.

Durch die qualitative Kombination der eingesetzten Aggregate wird in den Sutco Sortieranlagen ein hoher Reinheitsgrad erzielt und ermöglicht somit eine Vermarktung von sauber sortierten Fraktionen, die sich hervorragend als hochwertigere Sekundärrohstoffe vermarkten lassen.